Sie sind hier: Programm > Donnerstag, 07.11.2019

Programm - Donnerstag 07.11.2019


Sitzung 1 | News in der Gefäßmedizin | 14.00–16.30 Uhr
Vorsitz: D. Böckler, Heidelberg; R. Langhoff, Berlin; R.-I. Rückert, Berlin 

Surgeon-modified Stentgrafts für komplexe Aortenrekonstruktionen – was ist möglich?
D. Branzan, Leipzig

Rekanalisation von verschlossenen Nierenarterien nach komplexer (T)EVAR – Ergebnisse einer multizentrischen Studie
N. Konstantinou, München*

Vaskuläre Bildgebung mit 4D MRT
A. Curta, München

Update: Verschlusssysteme der neuen Generation: perkutane Gefäßmedizin am Limit!
I. Passaloglou, Berlin

HIFU – eine neue, nicht-invasive Therapieoption der venösen Insuffizienz (Ultraschall für Varizen)
A. Obermayer, Wien, Österreich

Studien-Update: Gefäßmedizin konservativ
U. Hoffmann, München

Studien-Update: Gefäßmedizin interventionell
E. Blessing, Karlsbad


Verleihung des Reisestipendiums der Ernst-Jeger-Gesellschaft e.V. Berlin | 17.00–17.15 Uhr


Sitzung 2 | Polyvaskuläre Atherosklerose | 17.15–18.45 Uhr
Vorsitz: F. Adilli, Darmstadt*; A. Stehr, Mülheim a. d. Ruhr*; C. Tiefenbacher, Wesel

Ziel-LDL ≤55mg/dl – bald PCSK-9 Hemmer für jeden Gefäßpatienten?
C. Seeland, Berlin

Mortalität und Morbidität der Polyvaskulären Atherosklerose 15 Jahre nach dem REACH-Register (Angiologie)
D. Hardung, Berlin

AFS-Verschluss und geplante ACVB-OP: wer bekommt die Vena saphena magna?
G. Kalender, Berlin

Carotisstenose vor geplanter Herz-OP - wann sanieren?
B. Ratner, München*

Der PAVK-Patient mit Vorhofflimmern: Antikoagulation und begleitende Thrombozytenaggregationshemmung - wie kurz darf es sein?
C. Tiefenbacher, Wesel

PAVK und große kardiale Interventionen: Zugangswege und Komplikationsmanagement.
A. Lauten, Berlin*


G E T  T O G E T H E R in der Industrieausstellung


*angefragt